Spezielle Begleitung von Eltern

Wenn Sie unsicher sind und sich überfordert fühlen, weil Ihr Kind:
- einnässt (Enuresis und Enkopresis)
- stottert
- Tics hat (z.B. Räuspern, Zwinkern, Schulterzucken)
- Trennungsängste zeigt
- ausgeprägte Geschwisterrivalität zeigt
- Zwänge entwickelt
- Schulprobleme hat
- ADHS/ADS hat
oder mit anderen Schwierigkeiten konfrontiert wird, dann bin ich gerne Ihr Ansprechpartner, um den Umgang mit den Themen zu erleichtern. Sie erhalten die Möglichkeit, Ihre Sorgen aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten und bekommen eine konkrete Hilfestellung  für den Alltag. Diese stellt oft schon eine enorme Entlastung dar und kann allein durch die neuen Sichtweisen auf die Themen eine Verbesserung der Situation erwirken.