Sozialkompetenztraining

In einer Gesellschaft voller Bewertungen, Leistungserwartung und Konkurrenzdenken, entwickeln sich zunehmend Soziale Ängste, Sozialphobien, unsicheres Auftreten, und daraus resultierendes Unwohlsein und Vermeidungsverhalten.

Das Sozialkompetenztraining ermöglicht ein Bearbeiten der Mechanismen hinter den Ängsten, das Hinterfragen und Umstrukturieren von verinnerlichten dysfunktionalen Glaubenssätzen, Stärkung des Selbstwertgefühls, schrittweises Einüben neuer Strategien, und somit das  Entwickeln von Handlungs-und Sozialkompetenz.